Aus Metern werden Meilen (mit Bildern)

Seit dem letzten Beitrag ist viel geschehen, umso ärgerlicher, dass wir im Moment so selten Internet haben.

Am Samstag fahren wir, wie geplant, zum Brú na Boinne, dem Besucherzentrum für Newgrange. Dort gibt es zwei große Ganggräber zu sehen, also in etwa künstliche Hügel, durch die ein oder mehrere Gänge zu einer zentralen Kammer führen. Die Fundstellen in diesem Gebiet gehören zum UNESCO Weltkulturerbe und sind dementsprechend eher auf Massen von Touristen ausgelegt. Uns stört das heute nicht, wir sind viel eher beeindruckt von den Baufertigkeiten der Menschen aus dem neolithischen Zeitalter. So sind zum Beispiel die Dachsteine der Hauptkammer in Newgrange so exakt gesetzt, dass bis heute kein Wasser eindringt.

image
Knowth, das größere der beiden offenen Ganggräber

Aus Metern werden Meilen (mit Bildern) weiterlesen